28. November 2011

IN DER WEIHNACHTSBÄCKEREI



...gab es am Samstag Mandelhörnchen. Das Rezept ist denkbar einfach und das Ergebnis sündhaft lecker! Der Liebste, der sonst Süßigkeiten eher nicht so zugetan ist, hatte bereits am Abend einen Großteil des Backwerks verspeist, so dass nur noch diese paar Hörnchen fürs Foto posieren konnten. 


Rezept: 

1. Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: 180 Grad, Heißluft: 160 Grad.

2. 200g Marzipan Rohmasse sehr klein schneiden (geht am besten, wenn man das Messer etwas anfeuchtet) und in einen Rührbecher geben. 80g Zucker (ich habe 40g genommen und fand die Hörnchen süß genug) und ein Eiweiß (Größe M) hinzufügen und alles mit dem Mixer (Rührstäbe) auf niedrigster Stufe gut verrühren.

3. Mit Hilfe eines Esslöffels etws 10 Marzipanportionen abstechen und zu etwa 5 cm langen Rollen formen. Diese in gehobelten Mandeln wälzen und zu einem Hörnchen geformt auf das Backblech legen. Hörnchen etwas flach drücken und backen. 

4. 15 Minuten backen. Anschließend die Hörnchen abkühlen lassen und 100g Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die Enden der Hörnchen eintauchen und auf Backpapier fest werden lassen. 

Gefunden habe ich das Rezept HIER.


Keine Kommentare:

Kommentar posten